background image

Allgemeine Leistungen

Ernährungsberatung

Wir beantworten Ihre Fragen zu gesunder Ernährung, Unverträglichkeiten, Vitaminen und Mineralstoffen und bieten Ihnen auf Anfrage auch eine genetische Stoffwechselanalyse (MetaCheck®) zur Gewichtsabnahme an.

Sportmedizinische Untersuchung

Sport und Bewegung sind wichtig zur Erhaltung unserer Gesundheit, Fitness und unseres psychischen Wohlbefindens. Jeder sollte Sport treiben, individuell angepasst an seine Bedürfnisse und körperliche Verfassung. Insbesondere im Falle einer Vorerkrankung oder bei „Neueinsteigern“ ist es sinnvoll sich untersuchen zu lassen. Als Internisten und Kardiologen führen wir gerne ihren persönlichen Fitness-Check durch.

Tauchtauglichkeitsuntersuchung

Sie möchten demnächst das Tauchen erlernen oder sind bereits ein begeisterter Taucher?

Wenn Sie eine Tauchtauglichkeitsuntersuchung benötigen, sind wir als Internisten und Kardiologen Ihre Ansprechpartner und können die erforderlichen Untersuchungen durchführen, damit sie sicher in ein neues Taucherlebnis starten können.

Lungenfunktionsuntersuchung

Bei der Lungenfunktionsuntersuchung werden das Ausmaß des Lungenvolumens und die Funktionstüchtigkeit der Lungenbläschen überprüft. Hierbei können Erkrankungen wie z. B. Asthma bronchiale oder eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) aufgedeckt und unter Therapie überwacht werden.

Jugendschutzuntersuchungen

Bei Jugendlichen unter 18 Jahren ist vor dem Eintritt in das Berufsleben nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz eine ärztliche Untersuchung vorgeschrieben. Hierdurch soll verhindert werden, dass Jugendliche mit Tätigkeiten betraut werden, die Ihre Gesundheit und Entwicklung gefährden.

Check-up 35

Diese Untersuchung ist eine Leistung, deren Kosten die gesetzlichen Krankenkassen alle zwei Jahre ab dem 35. Lebensjahr übernehmen. Sie beinhaltet die Krankheitsgeschichte mit der familiären Belastung, die körperliche Untersuchung und eine Laboranalyse von Cholesterin- und Blutzuckerwerten sowie eine Urinanalyse. Sie hilft Ihr persönliches Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, aber auch Krebserkrankungen aufzuzeigen und entsprechende Vorsorge zu treffen. Der Check-up kann auf Ihren Wunsch durch ergänzende, nicht kassenerstattungsfähige Leistungen, individuell angepasst werden.

Psychosomatische Grundversorgung

Manchmal sind es keine schweren Erkrankungen der Organe, die körperliche Beschwerden bereiten, sondern Sorgen und Konflikte in unserem Alltag, Beruf oder unserer Familie, die für uns alleine zunächst nicht lösbar erscheinen. Wir leiden an Schmerzen, deren Ursachen wir nicht mehr erkennen können. Hier kann statt des schnellen Griffs zu einem Medikament ein Gespräch gegebenenfalls mehr bewirken und neue Lösungswege aufzeigen.

Reisemedizinische Beratung

Wer eine Reise plant und gesund zurückkehren will, sollte einige Vorbereitungen treffen. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

Impfberatung und Impfungen

Wir beraten Sie gerne, ob Ihr Impfstatus noch aktuell ist.

Jährliche Grippeimpfungen, Impfungen gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphterie und Keuchhusten, Pneumokokken (Lungenentzündung) und FSME (Gehirnhautentzündung übertragen durch Zecken) führen wir jederzeit durch. Wir beraten Sie aber auch, sollten Sie eine Impfung gegen Hepatitis B oder A wünschen, oder im Rahmen einer geplanten Reise Fragen zu Impfungen haben.

Bitte bringen Sie Ihren Impfpass mit. Sollten Sie keinen Impfpass mehr besitzen, stellen wir gerne einen Solchen aus.

Laboruntersuchungen

In Kooperation mit einem externen Labor bieten wir ein breites Spektrum an Laboranalysen an. Diese reichen von Cholesterinmessungen über die Abklärung erhöhter Leberwerte und Bestimmung der Schilddrüsenwerte bis hin zu speziellen Risikomarkern für Herz-Kreislauferkrankungen. Daneben bieten wir auch individuelle Hormonchecks und Vitaminanalysen an.

Auch die Überprüfung von Impftitern oder die Abklärung von Infektionskrankheiten wie Hepatitis B, C und HIV sind jederzeit möglich.

Leider werden hier nicht alle Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Patientenverfügung

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre persönliche Patientenverfügung gemacht? Wir beantworten gerne Ihre Fragen und stehen Ihnen beratend zur Seite.

Herz-/ Kreislaufdiagnostik

Ruhe-EKG

Das Elektrokardiogramm (EKG) registriert die elektrischen Aktivitäten des Herzens, welche in Form von Kurven sichtbar gemacht werden. Mit dem EKG lassen sich Hinweise auf akute Durchblutungsstörungen des Herzmuskels, Herzrhythmusstörungen oder Herzmuskelentzündungen gewinnen.

24-Stunden-Langzeit-EKG

Das Langzeit-EKG kommt vor allem bei der Abklärung von Herzrhythmusstörungen zum Einsatz. Hierfür werden die elektrischen Aktivitäten des Herzens über 24 bzw. 48 Stunden kontinuierlich aufgezeichnet. So können auch anfallsweise (z. B. nachts) auftretende Herzrhythmusstörungen erfasst werden.

24-Stunden-Langzeit-Blutdruckmessung

Die Langzeit Blutdruckmessung kommt insbesondere bei dem Verdacht auf einen erhöhten Blutdruck oder zur Verlaufskontrolle unter bestehender Blutdrucksenkendertherapie zum Einsatz. Aufgrund der vielen Messwerte ist die Untersuchung der einzelnen Blutdruckmessung deutlich überlegen.

Belastungs-EKG (Ergometrie)

Die Ergometrie ist eine Belastungsuntersuchung mittels Fahrradergometer. Durch stufenweise Erhöhung des Widerstandes kommt es zu einer Steigerung der Herzfrequenz sowie der Herzleistung. Durch eine kontinuierliche EKG-Ableitung können mögliche Verengungen der Herzkranzgefäße diagnostiziert werden. Zusätzlich können Rhythmusstörungen sowie Blutdruckentgleisungen erkannt werden. Beta-Blocker oder Nitrate sollten am Tage der Untersuchung nicht eingenommen werden.

Belastungs-EKG mit Atemgasanalyse (Spiroergometrie)

Die Spiro-Ergometrie ist eine Belastungsuntersuchung die zugleich mit einer Messung der Atemgase (Sauerstoff, Kohlendioxid) verbunden ist. Die Untersuchung dient der Objektivierung der Leistungsfähigkeit (z. B. bei Sportlern) bzw. der Leistungseinschränkung (z. B. bei Herzerkrankungen). Sie dokumentiert zudem das Zusammenspiel von Herz, Lunge (Atmung), Kreislauf und Stoffwechsel.

Vorbereitende Untersuchungen für Operationen

Vorbereitende Untersuchungen für Operationen

Soll bei Ihnen in Kürze eine Operation durchgeführt werden?

In unserer Praxis können die erforderlichen Untersuchungen wie Labor, EKG, und körperliche Untersuchung mit Abschätzung des Operationsrisikos schnell und unkompliziert durchgeführt werden. Sind weiterführende Untersuchungen erforderlich, z. B. bei einer vorbestehenden Herzerkrankung oder bei EKG-Veränderungen, werden diese durch unsere Kardiologie gewährleistet.

Sie können Termine für eine operationsvorbereitende Untersuchung auch kurzfristig vereinbaren.

Vorsorge und Früherkennung

Prostatakrebsvorsorge

Sie wird ab dem 45. Lebensjahr angeboten und beinhaltet die rektale Tastung und auf Wunsch die Bestimmung des Prostata-spezifischen Antigens (PSA).

Darmkrebsvorsorge

Diese Untersuchung beinhaltet einen Stuhltest und die Beratung bezüglich einer möglichen Darmspiegelung (Koloskopie). Abhängig von Ihrem Alter und Ihrer Familiengeschichte können unterschiedliche Untersuchungsmethoden sinnvoll sein. Darmkrebs kann heute weitgehend verhindert werden. Wir beraten Sie gerne.

Hautkrebs-Screening

Mit der Untersuchung zur Hautkrebsfrüherkennung (Hautkrebsscreening) können durch Betrachtung der Haut Vorstufen von Hautkrebs festgestellt werden. Gesetzlich Versicherte ab 35 haben alle zwei Jahre Anspruch auf ein Hautkrebs-Screening.

Ultraschalluntersuchungen

Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse

Die Schilddrüse ist ein wichtiges hormonproduzierendes Organ, welches einen großen Einfluss auf den Stoffwechsel, die Fruchtbarkeit, den Knochenaufbau, aber auch auf die Herztätigkeit im Alter hat. Durch Erkrankung der Schilddrüse kann es sowohl zu einer Über- als auch einer Unterfunktion kommen. Mittels Ultraschalluntersuchung kann eine Veränderung der Organstruktur (z. B. Knotenbildung oder Zerfall wie bei einer Hashimoto-Thyreoiditis) dargestellt werden. Insbesondere bei tastbaren Veränderungen im Halsbereich ist eine Schilddrüsensonographie anzuraten.

Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane (des Abdomens)

Bei der Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane werden Leber, Milz, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und beide Nieren, sowie Harnblase, Prostata und Gebärmutter eingesehen und beurteilt. Die Untersuchung eignet sich unter anderem, die Ursache von „Bauchschmerzen“ abzuklären.

Ultraschall der Bauchschlagader (Aorta) / Aneurysma-Check

Diese Untersuchung stellt fest, ob eine Erweiterung der Bauchschlagader vorliegt. Eine Erweiterung der Bauchschlagader (Bauchaorta) ist eine gefährliche Erkrankung, die bei rechtzeitiger Diagnosestellung gut behandelt werden kann. Betroffen sind vor allem Menschen in höherem Alter sowie Patienten mit Bluthochdruck / Gefäßverkalkungen oder familiärer Veranlagung.

Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße / Intima-Media-Messung

Die Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße reicht von der Vorsorgeuntersuchung bei erhöhtem Cholesterin bis zur Abklärung bei Symptomen eines Schlaganfalls. Es können bereits leichte Veränderungen der Innenschicht der Gefäße bis hin zu Engstellen aufgezeigt werden, die ggf. einer Operation bedürfen. Ob leichte oder fortgeschrittene Veränderungen vorliegen, können wir im Rahmen eines Check-ups feststellen.

Ultraschalluntersuchung der Beinarterien

Diese Untersuchung eignet sich, um Schmerzen in den Beinen, wie z. B. bei der sogenannte „Schaufensterkrankheit“ abzuklären. Von Veränderungen der Beinarterien sind vor allem Raucher betroffen. Oft kann schon mit einer einfachen Untersuchung, wie dem Tasten der Fußpulse, ein Verdacht auf Veränderungen geäußert oder auch ausgeschlossen werden.

Mittels Farbduplexsonographie können sowohl das Ausmaß der Verkalkungen, als auch behandlungsbedürftige Engstellen aufgezeigt werden

Ultraschalluntersuchung der Beinvenen

Die Ultraschalluntersuchung der Beinvenen reicht vom Ausschluss einer oberflächlichen oder tiefen Beinvenenthrombose bis zur Abklärung von Beinschwellungen z. B. bei einer Beinvenenschwäche (Veneninsuffizienz).

Akupunktur

Akupunkturnadeln

Die klassische Akupunktur ist eine Heilmethode der traditionellen chinesischen Medizin. In Deutschland werden die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen nur zum Teil übernommen, z. B. bei chronischen Knie- und Rückenschmerzen. Die Akupunktur ist jedoch in vielen weiteren Bereichen einsetzbar. Gerne beraten wir Sie und beantworten Ihre Fragen.

Homöopathie

Die klassische Homöopathie nach Hahnemann ist eine sanfte Heilmethode, die mittlerweile auch Aufnahme in die Zusatzbezeichnungen der Ärztekammern und damit eine gewisse offizielle Anerkennung gefunden hat. Auch die Kosten werden von einigen Krankenkassen erstattet. Als ergänzende Therapiemöglichkeit wird die Homöopathie vor allem bei akuten Erkrankungen, wie z.B. Erkältungskrankheiten, aber auch bei chronischen Beschwerden eingesetzt. Die Homöopathie zielt darauf ab, die körpereigenen Heilungskräfte zu stärken. Zur Behandlung von chronischen Beschwerden ist eine sehr ausführliche Erhebung der Krankheitsgeschichte unerlässlich, um das richtige Heilmittel zu finden.

Globuli

Sprechzeiten

Mo.


7.30 — 13.00

14.00 — 18.00

Di.


7.30 — 13.00

14.00 — 18.00

Mi.


7.30 — 13.00

14.00 — 18.00

Do.


7.30 — 13.00

14.00 — 18.00

Fr.


7.30 — 13.00

Schliessen
Kontakt
Sprechzeiten

Mo.
7.30 — 13.00
14.00 — 18.00

Di.
7.30 — 13.00
14.00 — 18.00

Mi.
7.30 — 13.00
14.00 — 18.00

Do.
7.30 — 13.00
14.00 — 18.00

Fr.
7.30 — 13.00